Aktuelles

< zurück <          Sie sind hier: Mühlenviertel-Vogtland > Aktuelles

Eröffnung des Genusspfades „Vogtlands Früchte“ zwischen der Puffermanufaktur/ Wanderimbiss Kobitzschwalde und der Streuobstwiese Kloschwitz/ Rößnitz am 20.04.2019 ab 11.00 Uhr 

Lehrgarten an der Puffermanufaktur Kobitzschwalde, Neundorfer Str. 2 g



Der Wanderweg verbindet den grünmarkierten Wanderweg zwischen Kürbitz und Mehltheuer mit dem VogtlandPanoramaWeg am NSG Großer Weidenteich, Neundorf und schließt damit die Lücke.
Auch wollten wir versuchen, der immer schwieriger werdenden Versorgung von Wanderern etwas entgegen zu setzen. Der Wanderimbiss und Direktverkauf hat deshalb Mittwoch + Freitag von 10 – 18 Uhr geöffnet. Wandergruppen können nach Voranmeldung auch anderes vereinbaren. Wir sind gespannt, wie das angenommen wird.
Anläßlich der Eröffnung geben wir gemeinsam ein Fest: Für Kinder wird es Kinderschminken, Bogenschießen und Osterbasteln geben. Außerdem kann wer möchte, „seine“ Kartoffel vom „Urkartoffel“-spezialisten Janke aus Schönberg legen.
Im Lehrgarten an der Puffermanufaktur ist eine Bienenwiese mit einjährigen und zweijährigen Pflanzen angelegt worden, von denen wir hoffen, dass das Wetter ein farbenreiches Aufgehen der Saat ermöglicht. Mittendrin steht ein Insektenhotel des Natur- und Umweltzentrums Oberlauterbach.
Am Infopavillon erwarten Sie Vertreter der BI zum Erhalt von Gold- und Rosenbachtal e.V., die über ihren Verein und dessen Aktivitäten informieren wollen und der Fremdenverkehrsverein Rosenbach/ Vogtl. e.V. mit Informationen zur Region des Vogtländischen Mühlenviertels & Gebietes um den Burgstein.
Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Die Pufferfreunde by Schellenberg halten anl. der Eröffnung auch eine kleine Überraschung bereit.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
FVV Rosenbach/ Vogtl. e.V.

 


 Besuchen Sie auch unseren BURGSTEIN SHOP

  Rad-, Wander-, Motorradkarten, Regionale Produkte, Regionalliteratur, ...

  www.burgstein.de/shop

  www.burgstein.de/shop


Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen
ist Herausgeber des neuen Reiseführers „Kulinarische Touren durch Sachsens Dörfer“

Aus unserer Region werden vorgstellt: die Puffermanufaktur von Sylvia Schellenberg aus Kobitzschwalde, der Kartoffelexperte Steffen Janke aus Schönberg, die Hofkäserei Meisgeier aus Langenbach, der Erlebnisbauernhof Seiler in Rößnitz, der Drachenschmaus aus dem Restaurant & Café Syrau und der Mutzbraten der Teichmühle Leubnitz


Dresden, 28. Februar 2018 – Wer sich auf eine Landpartie begeben möchte, wird in Sachsen auf den Geschmack kommen. Denn der neue Reiseführer „Kulinarische Touren durch Sachsens Dörfer“, den die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS) gerade herausgegeben hat, führt Reisende insbesondere zu den lukullischen Besonderheiten der sächsisch ländlichen Regionen.


Deichelmauke, Griegenifften, Neinerlaa oder Schwarzes Eis? – Noch nie gehört? Dann wird es höchste Zeit! Hinter diesen Begriffen verstecken sich nämlich einige der köstlichen Geschmackserlebnisse einer Landreise durch Sachsen. Fast 1 000 Stunden waren die Journalistin Jana Schütze und der Fotograf Andreas Krone mit ihrem Wohnmobil und Bordhund Rosa unterwegs und zeigen: Sachsens Land steckt voller schmackhafter Überraschungen! In allen 18 Dörfern der Anbietergemeinschaft „Urlaub in Sachsens Dörfern“ haben sie vorgekostet. Diese hat die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS) im Jahr 2010 gegründet, um den ländlichen Raum Sachsens mit touristischen Angeboten erlebbar zu machen. Das Autoren-Duo schaute in die Töpfe der Restaurants, radelte zu Backstuben, Käsereien und Fleischereien, und traf beim Wandern Kartoffelbauern, Braumeister, Jäger und Kräuterfrauen. Das Ergebnis ist der 184-seitige kulinarischer Reiseführer, der Mitte Februar 2018 im Saxophon Verlag erschienen ist, und Interessierte nun mit genussvolle Touren und Geschichten voller Geschmack hinaus auf Sachsens Land geleitet.


Aber nicht nur der Gaumen kommt bei den Ausflügen zum Jubeln. Denn zu entdecken gibt es neben gutem Essen schöne Dörfer, Schlösser und Burgen, altes Handwerk und gelebte Traditionen. Verwunschene Orte, atemberaubende Aussichten auf Wanderungen und Radtouren durch beeindruckende Natur. In Hofläden und Gasthöfen, bei Bauern, Fischern und Kuchenkünstlern warten nette Gespräche – kurzum: Dieser Reiseführer führt zu völlig neuen Landreiseerlebnissen.


Wenn Käsemeister Joseph Klant in Schwarzkollm behutsam über seinen „Krabatello“ streicht, Kräuterfrau Janet Hoffmann in Saupsdorf beim Anblick von Unkraut ins Schwärmen gerät oder Imker Fritz Woitaß in Zabeltitz begeistert von seinen „30 Königinnen“ spricht, dann packt einen die Lust, eine sächsische Landpartie zu unternehmen.




Zum Buch „Kulinarischer Reiseführer durch Sachsens Dörfer“

Erschienen im Saxophon Verlag (ISBN 978-3-943444-73-5 )

Preis: 12,90 Euro

Autorin: Jana Schütze

Erstauflage: 5 000 Stück


Verkauf: www.editionSZ.de, SZ-Treffpunkte, Regionaler Buchhandel, auf www.amazon.de

und im Burgstein Shop: www.burgstein.de/shop